Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Sturmtief Sabine in Nofels

11.02.2020 05:34

Das Sturmtief "Sabine", welches ja durch mehrere Länder in Europa zog, traf auch Vorarlberg ziemlich stark. So wurden auch wir in Nofels, nicht komplett verschont.

Gegen Mittag wurden wir zu einem umgefallenen Baum gerufen. Da es sich um eine Walddurchfahrt am Ortsrand handelte, wurde diese Straße während der Sturmphase gesperrt. Die Gefahr einen Einsatz im Wald zu führen ist momentan zu hoch. Weiters wird die restliche Sturmphase noch abgewartet.

Update 01:00 Uhr: 

Das Sturmtief hält viele Einsatzkräfte in Vorarlberg wach. In und rund um Nofels wurden wir zu mehreren Einsatzstellen gerufen. Mehrere Bäume verlegten einige Hauptverkehrswege und Nebenstraßen, auch ein Carport wurde von den Böen mitgerissen und musste an eine sichere Stelle gehebt werden. Weitere Infos folgen.

Update 04:45 Uhr:

Durch die starken Böen, wurde ein Flachdach eines Wohnhauses sehr stark in Mitleidenschaft gezogen und es wurde undicht. Mittels Nasssaugern musste das, ins Wohnhaus eindringende Wasser aufgenommen werden. Des Weiteren wurde das Dach provisorisch neu abgedichtet, abgerissene Dachrinnen und Fassadenteile wurden entfernt.

Auch weitere Bäume verlegten wieder Straßen in Nofels, auf dem Schüttenacker und in Fresch. Diese konnten noch vor Beginn des Arbeitsverkehrs entfernt werden.

(Quelle of-nofels.at)