Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

200000013-353f3363a0/50000000.jpg
ReifenDirekt.at
Tchibo.at - Das gibt es nur bei Tchibo

Dorfbälle Nofels 2015 - Bericht und Fotos

15.02.2015 19:42

Leider schon Geschichte sind die heurigen Nofler Dorfbälle. Am 13. und 14.2.2015 wurde in der VS Nofels unter neuem Moderatorenteam, unter neuem Organisationsteam, gefeiert, getanzt und gemeinsam gelacht. Die Nofler Vereine sorgten wieder für Stimmung und Spaß bis zu später Stunde.

Danke an alle die mit ihrer Hilfe zu dem Nofler "Gemeinschaftsprojekt" beigetragen haben.

Die Fotos von den Dorfbällen sind bereits online:

Mitteilung des Veranstaltungsteams:

Die Nofler Ortsvereine zeigten auch heuer wieder eindrucksvoll, wie gemeinsam ein Ball-Wochenende veranstaltet und gefeiert wird:

Patrizia Engstler und Michael Wolf führten durch das abwechslungsreiche und humorvolle Programm, das von den Keglern mit ihren praxisnah und präzise demonstrierten ‚Traumjobs’ eröffnet wurde. Dieses Thema beschäftigte auch den ‚arbeitslosen’ Frohsinn, der beim AMS Nofels mit einem Helene Fischer Hit auf Jobsuche war. Tick, Trick und Track vom Wintersportverein begeisterten mit einem grazilen Handtuchballett, das auch den Betreuern hinter der Bühne einen besonderen Hingucker bescherte. Dieser heißen Show folgte das nüchterne Protokoll einer Jahreshauptversammlung. Doch das Nofler Chörle unterbrach diese trockene Verlesung mit einem musikalischen Flashmob und einem schwungvollen Tanz auf der Bühne. Während eines emotionsgeladenen und schweißtreibenden Trainings plauderten anschließend zwei Cracks des Tennisclubs Nofels/Tosters aus dem Nofler Nähkästchen und verrieten auf spaßige Weise das eine und andere Malheur des vergangenen Jahres. Den Abschluss bildete ein Trio des Volleyballclubs, welches dem Publikum hingebungsvoll vorführte, wie auch ohne Einsatz der Hände virtuoses Klavierspiel möglich ist…

Den musikalischen Anstrich erhielt der Abend durch den Musikverein Nofels, welcher mit einem Vorkonzert startete und auch durch das Programm begleitete. Das Duo Passione sorgte anschließend mit vielen Hits bis in die Morgenstunden für ein volles Tanzparkett.

Dass zum Gelingen eines solchen Ballwochenendes aber noch viel mehr von Nöten ist, das erläuterte OV Doris Wolf bereits in ihrer Eröffnungsrede. Auch die Voraborganisation unter der Leitung von Eugen Scherrer, die Umgestaltung der Turnhalle zum Ballsaal, die Garderobenbetreuung, die Bewirtung, der Barbetrieb, die Technik, die Film- und Fotoaufnahmen sowie die Aufräumarbeiten am Sonntag erfordern von den freiwilligen Helfern viel Einsatz und Begeisterung für die Sache. Dass dieses Gemeinschaftsprojekt auch von Vereinen und Mitgliedern aus den Nachbarfraktionen tatkräftig unterstützt wird, soll hier nicht unerwähnt bleiben und beweist ein gelebtes Miteinander, auf das die Nofler sehr stolz sei dürfen!