Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Tchibo AT Gewinnspiel
Jetzt zum Tchibo Newsletter anmelden!

WSV Nofels - 50 Jahre Fest am 24.4.2015 in der VS Nofels

26.04.2015 15:35

Bericht vol.at:

Feldkirch. (koe) Mit einem Happy-Birthday, das der zweieinhalb jährige Sebastiangemeinsam mit seiner Mama und Moderatorin Melanie Summer zum Besten gab, startete das runde Geburtstagsfest. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung vom Trompetenensemble “AlTiGiTo” der Musikschule Feldkirch. Als Ehrengäste mit dabei waren LR Erich Schwärzler, Vize-Bgm. Barbara  Schöbi-Fink, Ortvorsteherin Doris Wolf und Alt-Landtags-Vizepräsident Günter Lampert sowie Vertretern aus Sport und Sponsoring. 

Schigeschichte präsentiert
Nach dem Sektempfang wurde die Ausstellung der Schi- und Vereinsgeschichte von anno dazumal bis heute durch Obfrau Karin Amann und Karl Meier als unermüdlicher Sammler eröffnet. Zahlreiche nostalgische Schier aus der vielfältigen Produktion von 13 Betrieben aus dem Lände seit 1920, sowie die Doppelmayr und die Bilgeri-Geschichte waren zu bestaunen. Besonders freute sich der erste Vereinsmeister des WSV, Bruno Peterlunger über die Präsentation seiner Siegerschier aus dem Jahre 1966. Es war der Auftakt für die Gestaltung eines eigenen  Schimuseums auf der Fritz Stütler Hütte in Brand. Die Besucher hatten derweil die Möglichkeit, Lose für die große Tombola mit über 300 Sachpreisen zu erwerben. Als Hauptpreis winkte unter anderem ein wertvoller Rossignol-Ski. 

Kulturgut Schifahren
“Die Stadt Feldkirch gratuliert dem erfolgreichen Verein mit seinen 850 Mitgliedern, der das Kulturgut Wintersport  vor allem dem Nachwuchs in Form eines leistbaren Schifahrens vermittle”, so Vize-Bgm. Barbara Schöbi-Fink.  LR Erich Schwärzler  überbrachte die Glückwünsche des Landes und unterstrich, wie wichtig das gemeinsame Erleben in der Natur, das Kraftschöpfen aber auch Verantwortung zu übernehmen sei. Dies jungen Menschen zu vermitteln, werde vom Verein hervorragend umgesetzt.

Tolles Rahmenprogramm
Mit geballtem Power und einiger Lautstärke  gaben dann die zwölf Vollblutmusiker der Formation “Spinning Wheels” unterstützt von zwei anmutigen Frontsängerinnen Souligen Sound, Hits und Specials aus den 70ern zum Besten. Mit dabei waren Hits von Tower of Power, Tina Turner, Blood Sweat and Tears, Earth Wind and Fire und mehr. Aber auch zahlreiche Vereinsmitglieder unterhielten die Gäste mit einem gelungenen Rahmenprogramm. Riesenapplaus gab es für die 25-köpfige Hula-Hoop Truppe, vorgeführt vom Nachwuchs. Viel “alts Häs” wurde aus den Kästen gekramt, um die Modenschau mit schickem nostalgischen Outfits aus den letzten Jahrzehnten präsentieren zu können. Obfrau Karin Amann verstand es treffend, in einer Bilderschau viele historische Vergleiche aus der 50-jährigen Vereinsgeschichte und aktivsten zu vermitteln.

Programmpunkt 1 Video / Programmpunkt 2 Video