Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Tchibo.at - Das gibt es nur bei Tchibo
affiliate-classic-at-wideskyscraper-photo

Stefan Stark aus Nofels beeindruckt mit Bilder aus Neuseeland

23.05.2016 07:44

Der Nofler Stefan Stark ist ein leidenschaftlicher Fotograf und Reisender. In der Volksschule zeigte er vielen Interessierten, darunter etlichen Mitgliedern des KPV, seine schönsten Impressionen aus Neuseeland.

Im Rahmen einer Veranstaltung des Krankenpflegevereins Nofels konnte Stefan Stark für einen Abend lang mit einer schönen multimedialen Bilderpräsentation gewonnen werden. Obmann Werner Gopp hielt die einleitenden Worte, bevor Stefan Stark über seine Weltreise berichtete. Für ihn ist Neuseeland ein fotografisches El Dorado, er liebt besonders die tollen Lichtverhältnisse, die auf der anderen Seite der Erde vorherrschen. “Vor zwanzig Jahren war ich das erste Mal dort, aber in den USA wurde mir mein gesamtes Foto-Equipment gestohlen” verriet er eingangs seine Beweggründe, dieses tolle Land erneut zu bereisen.

Die reine Flugzeit von 22 Stunden hielt ihn nicht ab, das Land, das aus vier Millionen Einwohnern und 50 Millionen Schafen besteht, zusammen mit einem Freund fotografisch und von Nord nach Süd zu bereisen. Die Besucher des Bildervortrages erfuhren etwa, dass zwei Drittel der Bevölkerung Neuseelands im Norden und in Städten wie Oakland lebt und dass der Süden bzw. die Südinsel besonders schön für Wanderer sei. Auch, dass der erste Europäer in Neuseeland Abel Tazman hieß und dass Thomas Cook erst später kam. “Jeder siebte Kiwi besitzt ein Boot” so Stark. Neben den tollen Lichtverhältnissen fürs Fotografieren reizen ihn besonders die freundlichen Leute.

Nach unzähligen tollen bildlichen Impressionen und den einen oder anderen lustigen Geschichten und Annekdoten konnten die Besucher noch Fragen an den Referenten stellen. Den einen oder anderen hat nun wohl die Reiselust gepackt!

(Quelle vol.at)

>> zum Bericht und Fotos auf vol.at <<