Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Herren Kollektion Medium Rectangle
Tchibo.at - Das gibt es nur bei Tchibo

 

 

 

 

 

Musikverein Nofels - Weihnachtsbläser - alle Jahre wieder

24.12.2015 07:29

sind Musikantinnen und Musikanten des Musikverein Nofels auch in der Weihnachtszeit sehr aktiv. Zumeist in kleinen Gruppen auftretend tragen sie mit ihrem Spiel von Advent- und Weihnachtsliedern zur richtigen Stimmung bei. Beispiele für Auftritte in dieser Zeit sind neben der Beschallung des eigenen Christbaums: Bangser Nikolausfeier, bis vor einigen Jahren Mitwirken beim Adventsingen in der Gemeinde Salez (Schweiz), Auftritte der JUMUs (Blechwichtel), Auftritte im Altenheim Haus Nofels bei Adventmärktle und Weihnachtsfeier, Waldweihnacht, Kindermette, Mette-Vorkonzert bzw. Mitgestaltung der Mette (Messe am Heiligen Abend). Weiters bucht der Tauchclub für seine Weihnachtsfeier immer wieder gerne Nofler Weihnachtsbläser. Und gespielt wurde auch schon auswärts, z. B. in Feldkirch auf dem Leonhardsplatz oder auf der Schattenburg. Beim Feldkircher Weihnachtsmarkt traten bislang nur die Jungmusikanten auf.
Und natürlich nicht zu vergessen: Das traditionelle Stillenachtblasen am Heiligen Abend.

Zum letztgenannten hier noch ein paar weitere Infos:

Laut Zeitzeugen gibt es schon mindestens seit 1945 Stillenachtbläser in Nofels. Die am Weihnachtsabend den allseits bekannten Hit (der 2011 in das nationale Verzeichnis für das immaterielle Kulturerbe der UNESCO aufgenommen wurde) für die Kirchenbesucher spielen. Entsprechend feierte die aktuelle Gruppierung der Stillenachtbläser (SNB) in 2010 das 65-jähriges Bestandsjubiläum. Siehe dazu auch ein kurzer Beitrag im Nofler Pfarrbrief, Ausgabe Nr. 300 (Seite 15). Und 2015 ist die Tradition schon 70 Jahre erhalten.

Anfänglich spielte man noch vor der Mette auf Sümmerles Büchl oberhalb der Mönig-Kreuzung (Sebastian-Kneipp-Straße - Rheinstraße). Später erklangen Stille Nacht und andere weihnachtliche Lieder dann nach der Mette z. B. vom Plättele (in der ersten Kurve in der Wart) oder von der Freschner Straße oberhalb des Pfarr-Büchls herab. So auch heute noch.

Zumeist sind die selben Musikanten sprich die Stillenachtbläser einige Tage zuvor auch noch "in da house". Gemeint ist der alljährliche musikalische Auftritt bei der Weihnachtsfeier im Haus Nofels (vormals Alters- und Versorgungsheim). Den es ebenfalls schon viele Jahre (mindestens seit 1972) gibt. Und bei dem der anschließende gemütliche Hock früher auch schon mal etwas länger dauerte :-D

 

Darüber hinaus es war es lange Brauch, auch bei der letzten Musikvereinsprobe des Jahres noch einmal Weihnachtslieder zu spielen. Wobei es manchmal schon später geworden war und die Musikstücke - irgendwann zwischen 2 Uhr und Sonnenaufgang - meist nicht mehr ganz so weihnachtlich geklungen hatten. Dann war ein paar Jahre lang Pause. Ob die Tradition einmal wiederbelebt wird stand in den Zimtsternen. 2013 war es dann aber wieder soweit. Allerdings spielte hier das Stillenachtbläser-Ensemble auf Wunsch des Obmanns (wie auch früher schon) schon um 22.30 Uhr. Das kommt der Klangqualität zugute.

 

(Quelle mvnofels.com)