Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Tchibo.at - Das gibt es nur bei Tchibo
Audible.de

Musikverein Nofels - Bangser Frühschoppen am 5.5.2016

08.05.2016 10:26

Der Musikverein Nofels lud zu Christi Himmelfahrt Jung und Alt zum Bangser Frühschoppen bei der Kapelle ein.     

An die geschätzten 800 Besucher nutzten die Gelegenheit, bei fantastischem Frühsommerwetter einen gemütlichen Einkehrschwung zu machen. Die unzähligen Fahrräder zeugten von der Umweltfreundlichkeit der BesucherInnen. Die böhmische Kapelle der Harmoniemusik Tisis-Tosters (“Tito´s Böhmische”) unter der Leitung von Manfred Bertsch spielte am Vormittag und d’ Buramusig aus Nofels, dirigiert von Peter Kuhn gab am Nachmittag schmissige Unterhaltung zum Besten. Selbstverständlich war ausreichend für Schattenspender gesorgt, trotzdem bekam Obmann Günter Walch einen kleinen Sonnenbrand verpasst. Eine perfekte Tonanlage ermöglichte es auch, dass überall bester Sound zu hören war. Die schönen alten Traktoren, welche am Nachmittag angetuckert kamen, wurden gerne bewundert. Die zahlreichen Kinder freuten sich, dass sie sich im Bangser Ried mit dem Bau von Heu-Nestern so richtig austoben durften.

Nachbarschaft
Für Speis und Trank sorgten sich die fleißigen Mitglieder des Vereins mit einem tollen Engagement und Teamwork. Auch viele Naturliebhaber und Musikfreunde aus den Liechtensteiner und Schweizer Nachbargemeinden fanden sich zu dem schon traditionellen, gemütlichen Hock an diesem geschichtsträchtigen Plätzchen im westlichsten Ort Österreichs ein.

(Quelle vol.at)