Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Gesucht in Nofels: ein Ort für die Nofler Jugend

14.06.2017 12:23

or langer Zeit gab es in einem kleinen Dorf einmal einen Ort, der als Treffpunkt für Jugendliche fungierte: das „Nofler Treff“. Ein solcher Ort wird nun wieder gesucht.

Nach einigen Jahren Pause wollen nun eine Handvoll Noflerinnen und Nofler wie Rene Wehinger, Daniela Walch, Kirstin und Marco Köhlmeier oder Paula Hauser gemeinsam mit Jugendlichen aus Nofels (12 bis 16 Jahre) wieder so einen Treffpunkt aufbauen. Unter dem vorläufigen Projektnamen – der wie sie sagen nicht zwangsläufig der Jugendtreffname sein soll – „NY-17“ ein Ort schaffen, in dem Musik gehört oder eine Disko gemacht, Billiard, Tischfußball, Dart oder Tischtennis gespielt werden können, ein Ort der zum quatschen oder einfach nur entspannen in einer Chilloutecke einlädt und wo es auch wieder eine Mini-Bar mit alkoholfreien Getränken und Snack geben soll. Auch Workshops zu Themen wie Selbstverteidigung, Ringen, Outdoor-Aktivitäten und der gleichen soll entstehen. Gesucht sind nun Jugendliche, die ihre Vorschläge, Ideen und Wünsche dafür einbringen.

 

 

 

„Die Idee ist da. Was uns allerdings vor allem fehlt, ist eine Räumlichkeit, die wir für die Jugend nutzen können“ betont Freizeitpädagoge Rene Wehinger. „Zu Beginn würde uns ein Platz auch schon reichen, auf dem wir etwas entstehen lassen dürfen“ so der Nofler. Falls jeman einen Raum (zum Beispiel eine Scheune oder ähnliches) als Platz für die Nofler Jugend zur Verfügung stellen könnte oder etwas weiß, soll sich bitte bei Rene Wehinger unter Tel. 0699/171 601 33 oder per E-Mail rene.w@vol.at melden. „Und auch jene, die lieber ihre ersten Ideen, Wünsche und Vorschläge einbringen möchten, sollen sich bitte ebenfalls trauen, sich bei mir zu melden.“ In diesem Sinne warten alle Beteiligten auf Antworten für das „Projekt NY17“.

(Quelle vol.at)