Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Tchibo.at - Das gibt es nur bei Tchibo

Frühjahrskonzert des Musikverein Nofels am 1.4.2017

07.04.2017 16:18

Nach einem Fototermin am Nachmittag präsentierten die Musikanten des Musikverein Nofels am Abend des 1. April beim traditionellen Frühjahrskonzert im Montforthaus in Feldkirch ein sehr abwechslungsreiches musikalisches Programm, das wieder bestens beim Publikum ankam.

Den Start um 20 Uhr übernahmen die talentierten Jungmusikanten (JUMUs) unter Mario Wiedemann. Im Anschluss zeigte der 'große' Verein unter der Leitung von Kapellmeister Peter Kuhn auf der frühlingshaft dekorierten Bühne sein Können. Durchs Programm führte als Sprecher wieder Norbert Malin.

Die etwa 650 Konzertbesucher genossen unter anderem eine Rocky Horror Picture Show (JUMU), feurige lateinamerikanische Klänge, eine (vermeintliche*) Jazz Suite von D. Schostakowitsch (mit dem beliebten Walzer No. 2) und James Bond Filmmusik. Bei vielen Stücken gab es auch wunderschöne solistischen Einlagen von meist jungen Musikerinnen und Musikern!

Die musikalischen Eindrücke wurden noch durch Lichtstimmungen und Bilder auf der Leinwand verstärkt. Ein Feuerwerk wurde dabei ein bisschen zu klein dargestellt, ansonsten war die von Michael Summer zusammengestellte und ferngesteuerte Bildshow aber natürlich wieder perfekt und eine absolute Bereicherung fürs Publikum**.

Bereichernd waren auch zusätzliche Instrumente wie Handorgel, Harfe, Klavier, Kontrabass oder E-Bass. Dank ergeht an dieser Stelle an alle unterstützenden MusikerInnen!  

Das James Bond Medley wurde Max Lins gewidmet, der seit über 70 Jahren Vereinsmitglied ist, bei diesem Konzert aber leider nur als Zuhörer dabei sein konnte.
 

MV Nofels Frühjahrskonzert 2017 - Dank an Kapellmeister Peter KuhnLetztes Frühjahrskonzert mit Peter Kuhn

Viel Applaus gab es speziell auch für Kapellmeister Peter Kuhn. Nicht weil er den Musikverein Nofels zwecks Neuorientierung verlassen wird, sondern natürlich für all seinen Einsatz in den letzten Jahren. Der Musikverein Nofels hat sich unter seiner gekonnten Führung seit 2005 kräftig weiter entwickelt. Die großen Erfolge wie zahlreiche Bestplatzierungen bei Wertungsspielen im In- und Ausland in den Stufen C und D und natürlich mit der Aufführung von Carmina Burana im Vorjahr wären ohne Peter Kuhn nicht möglich gewesen. Auch die Auswahl der Musikstücke für die verschiedenen Konzerte hätte wohl kaum jemand besser machen können als er.

Die lang andauernden Applause führten dazu, dass an diesem Abend insgesamt vier Zugaben gespielt wurden. Zuerst ein Mambo Americano und dann noch drei kurze Auszüge aus schon zuvor gespielten Programmtiteln.

(Quelle mvnofels.com)