Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

Audible.de
160x600 Netzschau

Asylunterkunft - Flüchtlingsheim Nofels voll besetzt

15.01.2016 21:31
Kurz vor Weihnachten sind in der Flüchtlingsunterkunft in Nofels weitere Familien mit insgesamt 12 Kindern im Alter zwischen fünf und sieben Jahren eingezogen. Damit ist die Unterkunft mit 90 Personen nun voll besetzt.

Die neu aufgenommenen Familien stammen aus Afghanistan. Die Kinder und Jugendlichen besuchen seit Montag Volks- und Mittelschule bzw. Kindergarten im Schulzentrum Oberau. Da die Unterkunft am Freschner-Riegelweg von einer Transitunterkunft zu einer Dauerunterkunft umgewidmet wurde, werden die Familien bis zur Ausstellung ihres Asylbescheids in Nofels bleiben. Derzeit dauern diese Verfahren zirka ein Jahr.
Diese lange Zeit wird von den Bewohnern – mit Unterstützung von zahlreichen Ehrenamtlichen – so gut wie möglich genutzt. Derzeit finden im Klassenzimmer der Unterkunft wöchentlich vier Deutschkurse statt – zwei Alphabetisierungskurse und zwei Aufbaukurse. Darüber hinaus fördern Ehrenamtliche die Deutschkenntnisse der Flüchtlingen, indem sie sie auch in Kleingruppen unterrichten.
Engagierte Ehrenamtliche haben zwei Kinderspielgruppen eingerichtet und die Mitarbeiter der ORS Service GmbH haben vor Weihnachten mit den Jüngsten Salzteigfiguren, Gipsmasken und anderes mehr gebastelt.
Um das sportliche Programm zu ergänzen, bietet die Iranerin Solmaz Nemati Sanat – eine 32-jährige Bewohnerin der Unterkunft – Aerobic-Kurse an, die von Kindern wie auch Erwachsenen sehr gerne besucht werden.

Bauliche Adaptierungen
Um die neuen Familien in Nofels unterzubringen, mussten in der Halle zusätzliche Kojen errichtet werden. Die alten Heizlüfter, die dauernden Lärm verursacht haben, wurden inzwischen durch neue ersetzt.

(Quelle feldkirch.at)