Ein Ortsteil von Feldkirch und durch die Parzelle Bangs auch das westlichste Dorf Österreichs

26.04.2017 - Krähenspaziergang in Bangs

27.04.2017 13:01
Das Natura 2000-Gebiet Bangs-Matschels ist nicht nur Zufluchtsort für besonders gefähredete Vogelarten, sondern es lassen sich auch Greifvögel beobachten.

Beim Natura 2000-Spaziergang am 26. April wird die Lebensweise der geschützten Greifvögel wie Wespenbussard, Rot- und Schwarzmilan, aber auch jene der Raben- und Krähenvögel vorgestellt.

Biologin Johanna Kronberger gibt Einblicke in die Vogelwelt im Naturschutzgebiet und spricht mit den Teilnehmern über Krähen und Raben sowie ihren schlechten Ruf. Als Kennerin der Greifvögel aber auch der Krähen und Raben kann sie allen Interessierten deren spannende Lebensweise näher bringen.

 

Krähen- und Greifvogelspaziergang
Mittwoch, 26. März, 18 Uhr
Treffpunkt: Kapelle Bangs (Stadtbuslinie 4)
Mitzubringen: wetterfeste Bekleidung, eventuell Fernglas)
Referentin: Johanna Kronberger, Biologin
Veranstalter: Stadt Feldkirch, Abteilung Umwelt in Zusammenarbeit mit der Abteilung Umwelt- und Klimaschutz, Land Vorarlberg und den GebietsbetreuerInnen des Natura 2000 Gebiets Bangs-Matschels
Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung stat

(Quelle feldkirch.at)